Babyflitterwochen für die  "neu-geborene Familie"

©Hebamme Katharina Butolen

Im Wochenbett besuche ich Sie und Ihre Familie zuhause und vergewissere mich, dass es Ihnen und ihrem Baby nach der Geburt gut geht und beide bei besten Wohlbefinden sind.  

Die Wochenbettpflege beginnt nach der Geburt bzw. sobald Sie die Klink verlassen haben. Die Wochenbettzeit dauert acht Wochen.

In dieser Zeit begleite ich sie, nach Wunsch auch über diese Zeitspanne hinaus.

 

Bei der Wochenbettbetreuung achte ich auf ihre Gesundheit und die ihres Baby's. Mit der Geburt eines Kindes leistet die Frau körperlich anstrengende Arbeit, umso wichtiger, dass der mütterliche Körper in die Ruhe und Entspannung geht. Erholung und jegliche Vermeidung von Stress ist wichtig für eine gut funktionierende  Rückbildung sowie dem Einsetzens der Milchbildung. 

Um sich von den körperlichen Anstrengungen erholen zu können ist es wichtig sich in der Schwangerschaft schon ein Wochenbettnetzwerk zu schaffen. Dabei bin ich Ihnen gerne behilflich und bereite Sie bestmöglichst vor.

Der kindliche Gesundheitszustand wird bei jeder Visite erhoben. Der Allgemeinzustand ihres Kindes, der Gewichtsverlauf, Trinkverhalten und Ausscheidungen sowie die Heilung des Nabels sind in der Wochenbettpflege immer relevant. 

 

In allen Fragen rund um das Wochenbett bin ich für Sie da und erreichbar!